Cameron Highlands

28 Oct 2012

Nachdem ich die ersten 3 Tage an der Uni überstanden habe, war dieses Wochenende der erste große Ausflug angesagt. Es ging ab in die Cameron Highlands.

Cameron Highlands Panorama

Los ging's am Donnerstag. Eigentlich war damit der ganze Donnerstag schon mit Anreise gefüllt. Erst ging's dazu in die Innenstadt von KL, denn nahe Chinatown gibts ein großes Busterminal mit Angeboten überall hin. Also nichts wie los!

Bus

Für 35 RM (~9€) gibts die Fahrt in einem Reisebus, der eigentlich viel besser ist als alle Reisebusse in Deutschland. Es sitzen nämlich immer nur 3 Leute in einer Reihe, und der Bus hat nur 10 Reihen, obwohl er eigentlich nicht kleiner ist als deutsche Reisebusse. Das bedeutet: viel Platz und Beinfreiheit!!! Von KL bis Tanah Rata dauert die Fahrt dann 4 - 5 Stunden. Aber das ist kein Problem, denn man hat ja genug Platz.

Dort angekommen haben wir uns in Kang Travellers Lodge einquartiert. Für nur 15 RM (~4€) pro Nacht gibt's ein Bett und einen Schrank in einem großen Zimmer unterm Dach. Dazu gibt's Alles was man braucht, nette Leute und viele Backpacker die man abends am Lagerfeuer treffen kann. Ich würde also sagen die perfekte Unterkunft um was zu erleben!

Kang Travellers Lodge

Generell kann man sagen, dass Tanah Rata ein sehr touristisches Dorf ist. Aber auch hier gibt's noch nette Ecken zu entdecken. So haben wir zum Beispiel ein super Frühstück inclusive Tee für 2 RM (~0,50€) bekommen. Für uns ist es zwar unge- wöhnlich schon Reis mit scharfer Soße zum Frühstück zu essen, aber geschmeckt hats auf jeden Fall. Außerdem braucht man ja eine halbwegs gute Stärkung, wenn man den ganzen Tag wandern will :)

Frühstück

Küche aus der das Frühstück kam

Die nächsten 2 Tage haben wir dann mit Wandern verbracht. Es gibt da einige mehr oder weniger gut beschilderte Wanderwege, die jedoch oft ziemlich durch schlammige Gebiete gehen, und oftmals sehr steil sind. Das war aber nicht weiter schlimm, wir wollten ja was erleben ;)

Jungle

Jungle

Am ersten Tag waren wir dann auf dem G. Brinchang, einem gut 2000m hohen Hügel. Von dort aus hat man eine ziemlich gute Aussicht über die Highlands. Leider sind oben dann wieder viele Touristen die mit dem Auto hochgefahren werden. Ganz in der Nähe des Gipfels ist auch der Mossy Forest. Meiner Meinung nach aber nicht so der Wahnsinn.

Mossy Forest

Auf dem Weg zurück sind wir dann noch an der Boh Tea Estate vorbei gekommen. Das ganze Tal ist voller Tee- Plantagen. Nur leider ist die Farm selbst wieder sehr touristisch gestaltet, und damit nicht mehr so schön wie man denken könnte.

Teeplantagen

Ab da sind wir dann auch mal ein paar Kilometer auf einem Pickup mitgenommen worden. Ansonsten haben wir aber leider den Weg zurück zu Fuß gehen müssen, aber es war ja genug Zeit ;)

Pickup

Am zweiten Tag sind wir auf den G. Beremban gelaufen. Auf halbem Weg haben wir dabei von einem Einheimischen erfahren, dass er es von hier aus in 20 Minuten zum Gipfel schafft... Wir haben seine Zeit allerdings nicht ganz erreicht, und 24 Minuten gebraucht. Getroffen haben wir Ihn dann allerdings erst wieder am Nachmittag in Tanah Rata, da meinte er, dass das schon super ist, und es eigentlich top ist, wenn man ohne Pause bis zum Gipfel durchlaufen kann.

Jungle

Jungle

Auf dem Rückweg sind wir dann noch eine kleinere Runde zu den Robinson Falls gegangen. Auch das war eine gnteressante Dschungelwanderung. Wir waren aber dann auch froh, als wir wieder zurück waren, denn einige Kilometer waren das doch wieder.

Heute sind wir dann wieder zurück nach KL gefahren (erstaunlicherweise für 30RM (~7,50€), warum auch immer die Rückfahrt billiger ist), da ja morgen wieder Uni ist. Aber wenn sichs ergibt werden wir wohl nochmal hin fahren. Die Gegend ist wirklich traumhaft und es ist nicht gar so heiß wie in KL :) Ich kann also Jedem nur raten da mal hin zu fahren. Es ist die Reise auf jeden Fall wert.

Published on 28 Oct 2012