Melaka

26 Nov 2012

Letztes Wochenende sind wir endlich (?) nach Melaka gekommen. Vorgenommen hatten wir uns das ja schon öfter, nur gab es bisher immer eine verlockendere Alternative. Um das ganz aber nicht zu langweilig werden zu lassen haben wir beschlossen per Anhalter zu reisen.

Schild

Und ich muss sagen das klappt hier wirklich gut. Nachdem wir erstmal nass geregnet wurden haben wir uns an eine Mautstelle der Autobahn gestellt, eigentlich nur um da zu trocknen, und sind auch gleich von 2 Brüdern aus Johor mitgenommen worden.

Erste Mitfahrgelegenheit

Auf der Reise haben wir uns noch den Islam erklären lassen, da einer der beiden den Islam studiert hat und jetzt Vorträge hält. Zum Abschied haben sie uns dann auch noch zum Mittagessen eingeladen. Das wollten wir ja eigentlich mit ihnen machen, aber sie wollten uns einfach nicht zahlen lassen. Nach einer kurzen weiteren mitfahrt und noch einer kleinen Busfahrt innerhalb der Stadt Melaka waren wir dann bald richtig angekommen und haben unser Bett in Chinatown bezogen.

Jetzt ein paar Worte zu Melaka selbst: Melaka ist ja eine relativ kulturlastige Stadt in der schon alle möglichen Nationen waren. So gibt es hier Bauten der Holländer

Dutch Fort

Der Portugiesen

St. Pauls

Und auch Kolonialbauten

Kolonialbau

Außerdem gibt es noch ein paar alte Friedhöfe, den ziemlich touristischen Fluss durch Melaka, einen ziemlich vollen Markt mit allem was man braucht, oder eben auch nicht, und natürlich den Roten Platz.

Roter Platz bei Tag

Hier kann man schon die viele Fahrradrikschas. Bei Nacht wird das ganze noch deutlicher, da sie wie ein Christbaum leuchten (eigentlich noch viel schlimmer) und oft laute Musik spielen. Man kann das ganz irgendwie fast als Loveparade auf Rädern interpretieren. Manchmal zumindest denkt man das wenn plötzlich ein paar blinkende Rikschas mit Technomusik an einem vorbei kommen.

Roter Platz bei Nacht

Aber auch hier kann man entspannt auf den Sonnenuntergang warten

Sonnenuntergang

Und auch einige netten Dinge entdecken, wie einen Teddy der in der Bar sitzt...

Teddy

Nachdem wir uns das alles angeschaut haben und einige Zeit entspannt haben (so viel gibts in Melaka auch nicht zu tun, wenn man keine Lust auf Museen hat) ging's am Sonntag wieder zurück nach KL. Auch den Weg sind wir natürlich bei anderen mitgefahren. Erst ein Stück bei 2 alten Schulfreunden die von einem Klassentreffen zurück gefahren sind. Einer der beiden war ein nachkomme der Portugiesen in Melaka, der andere wohl aus China. Leider hab ich von den Beiden kein Foto... Ab der Hälfte sind wir dann bei einer kleinen Gruppe Reisender aus KL mitgefahren, da die anderen beiden nicht ganz in unsere Richtung gefahren sind.

Der Weg zurück

Nachdem die uns dann noch zu Starbucks eingeladen haben wurden wir direkt vor der Tür daheim abgesetzt. Man kann also sagen ein voller Erfolg :-)

Wie ihr ziemlich sicher gemerkt habt hab ich die Seitenleiste zugunsten größerer Bilder entfernt. Einloggen könnt ihr euch aber noch immer über den Link der anstelle der Antworte hier drunter eingeblendet wird. Nur zum lesen der Beiträge müsst ihr euch allerdings nicht mehr anmelden, da ich zur Zeit alles öffentlich poste. Lediglich für alles was mit Kommentaren zu tun hat müsst ihr euch noch anmelden.

Published on 26 Nov 2012